Impressum

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN




ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

§ 1 Geltungsbereich

(1) Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung gelten ausschließlich für die Geschäftsbeziehungen zwischen Markus Hanzl e.U. (im Folgenden "kaerntencars") und einem Unternehmer iSd. § 1UGB (im Folgenden „Kunden“).
(2) Von diesen AGBs abweichende Bedingungen werden von kaerntencars nicht anerkannt und diese werden nicht zum Vertragsinhalt, es sei denn, kaerntencars hat den abweichenden Bedingungen ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

§ 2 Vertragspartner

Vertragspartner des Kunden ist
Doris Affar-Grabher - Kaerntencars
Grafenstein 9131 St.Peter 16
Firmenbuchnummer: FN540429z
UID-Nr.: ATU75933304
Tel.: +43 6642201231
www.kaerntencars.at
E-Mail: office@kaerntencars.at

§ 3 Vertragsabschluss und Korrekturmöglichkeiten

(1) Die Darstellung der Produkte in Katalogen, im Onlineshop oder in sonstigen Werbemitteln von kaerntencars sind freibleibende Informationen und verstehen sich als Einladung zur Offertlegung durch den Kunden. Die Bestellung durch den Kunden ist das Angebot an kaerntencars zum Abschluss eines Kaufvertrages.
(2) Der Kunde hat vor Durchführung einer Bestellung neben Name, Anschrift und Telefonnummer alle anderen zur erfolgreichen Abwicklung der Bestellung notwendigen Kontaktdaten bekanntzugeben. Der Kunde ist verpflichtet, diese Angaben wahrheitsgemäß und vollständig zu machen.
(3) kaerntencars kann Angebote ohne Angabe von Gründen ablehnen. Im Fall einer ausdrücklichen Ablehnung des Angebots wird der Kunde davon verständigt. Schweigen seitens kaerntencars ist jedoch keine Annahme des Angebots.
(4) Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn kaerntencars das/die bestellte(n) Produkt(e) an den Kunden tatsächlich versendet.
(5) Der Vertragspartner ist um eine rasche Bearbeitung der Bestellungen des Kunden bemüht. Alle Termine und Lieferfristen werden individuell mit dem Kunden vereinbart. Der Vertragspartner ist berechtigt, die vereinbarten Termine und Lieferfristen um bis zu eine Woche zu überschreiten. Erst nach Ablauf dieser Frist ist der Kunde berechtigt, nach Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten.
Auf jeden Fall erhält der Kunde eine Information, wenn seiner Bestellung nicht oder nicht in angemessener Frist nachgekommen werden kann.

§ 4 Lieferung, Lieferadresse, Gefahrenübergang, Versandkosten

(1) Die Lieferung der bestellten Ware erfolgt an die vom Kunden bekanntgegebene Adresse.
(2) Sofern kaerntencars während der Bestellung davon Kenntnis erlangt, dass der Kundenbestellung nicht nachgekommen werden kann, so wird der Kunde über diesen Umstand umgehend telefonisch oder schriftlich per E-Mail informiert (siehe auch § 3 Abs 5 dieser AGB).
(3) Die Zustellung der bestellten Produkte an die vom Kunden angegebene Adresse erfolgt durch Dritte nach deren jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, wobei lediglich ein Zustellversuch vorgenommen wird.
(4) Das Risiko des Transportes trägt bei Versendung der Ware an die vom Kunden angegebene Adresse der Kunde.
(5) Die in Katalogen, im Onlineshop oder in sonstigen Werbemitteln angeführten Preise enthalten nicht die Kosten für die Zustellung an die bekanntgegebene Zustelladresse des Kunden. Unter einem Nettoeinkaufswert von €150,-- pro Bestellung wird innerhalb von Österreich daher eine Versandkostenpauschale in Höhe von € 5,-- verrechnet. Für Bestellungen innerhalb der EU (ausgenommen Österreich) wird eine Versandkostenpauschale von € 10,-- verrechnet. Bei Bestellungen ab einem Gesamtbestellwert von € 150,-- entfällt die Versandkostenpauschale. Für Lieferungen außerhalb der EU wird von der kaerntencars ein gesondertes Transportangebot gelegt.
(6) Wird die vom Kunden bestellte Ware nach einem Zustellversuch an die vom Kunden bekanntgegebene Adresse nicht innerhalb der in § 4 Abs 3 genannten Abholfrist vom zuständigen Dritten behoben und an kaerntencars zurückgesendet, so kann kaerntencars aufgrund des Annahmeverzugs des Kunden vom Vertrag zurücktreten.
(7) Im Fall des Rücktritts von kaerntencars nach § 4 Abs 2 oder Abs 6 wird ein bereits an kaerntencars überwiesener Kaufpreis abzüglich der Versandkosten an den Kunden zurücküberwiesen.

§ 5 Preise, Zahlungsarten, Fälligkeiten

(1) Die Verrechnung erfolgt ausschließlich in Euro (€).
(2) Alle in Katalogen, im Onlineshop oder in sonstigen Werbemitteln angegebenen Preise verstehen sich exklusive aller Steuern. Satz und Druckfehler vorbehalten.
(3) Das Angebot durch den Kunden erfolgt zu den am Tag der Anbotsstellung gültigen, auf dem Angebotsmedium angegebenen, Preisen. Die Versandkostenpauschale (wie in § 4 beschrieben) wird gesondert zur Bestellung hinzugerechnet.

(4) Der Kunde kann zwischen folgenden Zahlungsarten wählen:
1. Barzahlung
2. Kauf auf Rechnung
3. Kreditkartenzahlung (möglich nur bei Bestellungen im Onlineshop)
(In diesem Zusammenhang ist festzuhalten, dass der Karteninhaber bei Missbrauch einer Zahlungskarte bzw. durch deren Daten vom Kartenaussteller verlangen kann, dass die Buchung oder Zahlung rückgängig gemacht bzw. erstattet wird.)
4. Sofortüberweisung (möglich nur bei Bestellungen im Onlineshop)
Differenzbeträge können via Sofortüberweisung oder Kreditkarte bezahlt werden.
Im Falle eines Widerrufes (Rücktrittsrecht) erhält der Kunde diesen Anteil auf dem Wege zurück, den er für die weitere Bezahlung gewählt hat.

(5) Die Forderungen von kaerntencars gegen den Kunden werden mit Abschluss des Vertrags nach § 3 dieser AGB sofort fällig.

§ 6 Aufrechnung

Eine Aufrechnung durch den Kunden ist – außer in den gesetzlich vorgesehenen Fällen – nur möglich, wenn die Gegenforderung im rechtlichen Zusammenhang mit der Verbindlichkeit des Kunden steht, von kaerntencars zuvor ausdrücklich anerkannt oder sie gerichtlich festgestellt wurde.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Alle Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Somit bleibt die Ware bis zur vollständigen Begleichung des Kaufpreises im Eigentum der kaerntencars.

§ 8 Datenverarbeitung und Datenschutz

kaerntencars speichert und verarbeitet bestimmte personenbezogene Daten im Rahmen Ihrer Bestellung und zur Verwaltung des Benutzerkontos sowie zu Marketingzwecken. Die Information zur Verarbeitung dieser Daten nach Art 13 und 14 DSGVO finden Sie auf unserer Website www.kaerntencars.at unter dem Punkt Datenschutz.

§ 9 Gewährleistung und Garantie

(1) Der Kunde ist verpflichtet bis spätestens 2 Wochen nach Erhalt der Ware, diese zu untersuchen und uns unverzüglich bei Auffinden eines Mangels diesen anzuzeigen (§ 377 UGB).
(2) Im Falle des Vorliegens eines der Gewährleistung unterliegenden Mangels, gelten die gesetzlichen Bestimmungen (§§ 922 ff ABGB,) sowie die dort geregelten Gewährleistungsbehelfe. Die Gewährleistungsfrist beträgt 12 Monate.

§ 10 Schadenersatz

kaerntencars haftet nicht für Schadenersatzansprüche infolge leichter Fahrlässigkeit. Dieser Haftungsausschluss gilt jedoch nicht für Personenschäden.

§ 11 Entsorgung und Umwelt

Altbatterien dürfen nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Der Verbraucher ist gesetzlich verpflichtet, Batterien zu einer geeigneten Sammelstelle zu bringen. Eine geeignete Sammelstelle ist im Handel überall dort zu finden, wo Batterien auch verkauft werden.

§ 12 Vertragssprache

Die Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprachen sind Deutsch und Englisch.

§ 13 Formerfordernis

Sofern in diesen AGB nichts Abweichendes geregelt ist, gilt für Erklärungen der Parteien das Schriftformerfordernis; das gilt auch für ein Abgehen vom Schriftformerfordernis. Bestellungen erfolgen auf elektronischem Weg. Für das Erfordernis der Schriftlichkeit ist auch die Form als E-Mail ausreichend, sofern nicht etwas Anderes ausdrücklich vereinbart wurde.

§ 14 Salvatorische Klausel

Werden einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit der anderen getroffenen Regelungen nach sich. Die Parteien werden an die Stelle der unwirksamen Bestimmung eine solche setzen, die dem wirtschaftlichen und juristischen Zweck der ursprünglichen Bestimmung am nächsten kommt; ist dies nicht möglich, dann wird die unwirksame Regelung durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt. Das gilt auch für allfällige Lücken dieses Vertrags.

§ 15 Anwendbares Recht

Der Vertrag zwischen kaerntencars und dem Kunden unterliegt österreichischem Recht unter Ausschluss des Kollisionsrechts. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.
Als Gerichtsstand wird das jeweilige sachlich zuständige Gericht in Wien vereinbart.



ZAHLUNGSMETHODEN

- Kredit- und Debitkarte
- PayPal
- Offline-Zahlungen

Cookies helfen uns, unsere Dienstleistungen zu erbringen.
Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen